Mondstein-Essenz

Mondstein
  • Weg nach innen
  • Erweckung der inneren Stimme
  • Vertrauen in die Intuition
  • Stärkung der weiblichen Seite in uns
  • bei Unruhe und Stress / zum Abschalten
  • Meditationshilfe

Im transformierten Mondstein-Zustand leben wir ein ausgeglichenes Verhältnis von Anspannung und Ruhe. Selbst wenn die äußeren Bedingungen ständige Konzentration und Anspannung erfordern, gönnen wir uns Pausen und gehen nach innen. Das führt dazu, daß bei wichtigen beruflichen und privaten Entscheidungen neben den rationalen auch die emotionalen Bereiche berücksichtigt werden. Der Mensch im positiven Mondsteinzustand ist in der Lage, seinen Bedürfnissen entsprechend zu handeln, da er ständig in innerer Kommunikation mit ihnen ist.

Frauen im transformierten Mondsteinzustand schätzen das Frau-Sein, Männer akzeptieren ihren weiblichen Anteil und empfinden ihn als wertvolle Bereicherung. Im positiven Mondsteinzustand hat man Zugang zu seiner Intuition und vertraut der inneren Stimme. Man kann seinen oft zahlreichen Begabungen eine Richtung geben, sie auch beruflich ausleben. Mondsteinmenschen haben gerne mehrere Berufe, die alle Berufung sind. Der harmonische Mondsteinzustand könnte auch mit „Emotionaler Intelligenz“ beschrieben werden.

Im blockierten Mondsteinzustand orientiert man sich an äußeren Gegebenheiten. Bei Entscheidungen denkt man rational, Gefühle werden als unwirklich und irrational abgetan. Das kann dazu führen, daß man im Berufsleben über seine Verhältnisse arbeitet, was im schweren Fällen bis zu Erschöpfungssymptomen führen kann (siehe Rubin-Essenz). Viele Menschen im negativen Mondsteinzustand arbeiten in einem Beruf, der ihren inneren Anlagen nicht entspricht, sie machen das aber durch verstärkten – über ihr körperlich-seelisches Vermögen gehenden – Einsatz wett. Rückzug und Pausen sind für sie „etwas für Schwächlinge“, Meditationen „was für „Spinner“. Erste Anzeichen von seelischer Erschöpfung werden nicht wahrgenommmen, körperliche Krankheiten mit Medikamenten weggedrückt. So führt der blockierte Mondsteinzustand zu einem massiven Übergewicht der Ratio, man wird kopflastig, – zu ungunsten der emotionalen, weiblichen Seite. Dieser Zustand trifft häufig auf Männer zu, zunehmend aber auch auf Frauen, die ihre Karriere vorantreiben wollen. Selbst, wenn man sich der Ruhe hingeben will, kann man nicht entspannen. Ununterbrochen kreisen die Gedanken im Kopf.
Viele Frauen, die Probleme mit dem Frau-Sein haben, sind im blockierten Mondsteinzustand. Sie kämpfen oft mit aggressiven, sehr männlichen Mitteln für die Rechte der Frauen.

Diagnoseleitfaden:

  • man ist streng rationalistisch veranlagt
  • sucht innere Sammlung, kann aber nicht abschalten (die Mondstein-Essenz führt von außen nach innen)
  • Workaholics
  • kann sich nichts gönnen, und wenn, kann man nicht genießen
  • Menschen, die auf der Suche nach ihrem Weg sind
  • man ist angespannt, knirscht nachts mit den Zähnen
  • man trägt die Hände fast immer leicht oder fest geschlossen

Die Mondstein-Essenz fördert:

  • Frauen während der Schwangerschaft, bei der Geburtsvorbereitung und Entbindung, nach der Geburt,
  • bei Monatsbeschwerden usw.
  • werdende Väter, zur Vorbereitung auf die Vaterrolle
  • das Abschalten-Können, ist Entspannungs- und Meditationshilfe
  • alle Bewegungs- und Entspannungstherapien
  • Ausgleich bei Druckkopfschmerzen
  • Abbau von Spannungszuständen im Brustbereich, auch bei Atembeschwerden
  • Stabilisierung und Regulation des Hormonhaushalts (auch während der Wechseljahre)
  • unterstützt den Kinderwunsch

Redewendungen:

„Ich kann einfach nicht abschalten“
„Meine Gedanken kreisen ständig im Kopf.“

Chemische Formel:

K [Al Si3 O8] + N, Fe, Ba

Kombinationsmittel:

4 / 6: Mondstein / Smaragd: Arbeitet man ständig an seiner Leistungsgrenze, ohne sich Ruhe zu gönnen, gerät man leicht unter inneren Druck. Dieser Druck wird als äußerste Anspannung empfunden, die der Betreffende nun wahrnehmen muß. Dieses Mittel hilft, den inneren Druck abzubauen und sich endlich zu entspannen.